Schütze Dich vor Immobilienbetrug

Die folgenden Tipps helfen Dir dabei, Dich vor Immobilienbetrug zu schützen:

 

Für Suchende:

Leiste keine Vorauszahlung um z. B. eine Wohnung besichtigen zu dürfen, für weitere Informationen oder zur Zahlung der Kaution.

Vorsicht mit der Herausgabe von persönlichen Daten. Versende keine Ausweisdaten oder z. B. Gehaltsabrechnungen ohne Gewissheit, wer die Daten bekommt. Gib keine sensiblen Daten von Dir bekannt, wie z.B. wichtige Telefonnummern oder E-Mail Adressen.

Nachrichten auf Englisch oder Aufforderungen zu Skype Gesprächen können Hinweise für potenzielle Immobilienbetrüger sein. Ein wesentlich zu günstiger Preis oder emotionale Geschichten sowie Widersprüche (passen die Objektdaten und Bilder zusammen?) in der Anzeige können weitere Hinweise auf Betrug sein. Sei aufmerksam im Umgang mit Dateien oder Links, die Du von Interessenten oder Immobilienanbietern zugesendet bekommst.

Durch Aufmerksamkeit kannst Du Dich vor Immobilienbetrug schützen. Du kannst Anzeigen über unsere Facebook Seite oder per service@wunderwohnen.com an uns melden.

Dein WunderWohnen-Team!

 

Für Anbieter:

Vorsicht mit der Herausgabe von persönlichen Daten. Gib keine sensiblen Daten wie z.B. wichtige Telefonnummern oder wichtige E-Mail Adressen in Deiner Immobilienanzeige an. Versende keine für Dich sensiblen Daten ohne Gewissheit, wer die Daten bekommt. 

Nachrichten auf Englisch oder Aufforderungen zu Skype Gesprächen können Hinweise für potenzielle Immobilienbetrüger sein. Gleiches gilt für emotionale Geschichten, die Bezahlung mit Devisen, Auslandsgeschäfte, fehlende oder gefälschte Unterlagen sowie die Abwicklung über einen Dritten für einen z.B. im Ausland lebenden Interessenten. Sei aufmerksam im Umgang mit Dateien oder Links, die Du von Interessenten oder Immobilienanbietern zugesendet bekommst.

Durch Aufmerksamkeit kannst Du Dich vor Immobilienbetrug schützen. Du kannst Betrugsversuche über unsere Facebook Seite oder per service@wunderwohnen.com an uns melden.

Dein WunderWohnen-Team!